BMEL fördert Güllevergärung in Biogasanlagen

BMEL fördert Güllevergärung in Biogasanlagen

Die Emissionsminderung in der Tierhaltung wird im Hinblick auf einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf immer wichtiger. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erhofft sich weitere Einsparpotenziale durch die Förderung von sechs Forschungsprojekten. Damit sollen auch neue Lösungen zur Verwendung von Schweinegülle gefunden und der Anteil an Wirtschaftsdüngern in Biogasanlagen erhöht werden. Die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR) koordiniert die Forschungs- und Entwicklungsvorhaben, die das BMEL mit insgesamt 3,65 Mio. Euro unterstützt. „Das Bundesministerium setzt mit der Förderung der Forschungsprojekte ein richtiges Zeichen, die Verwendung von Wirtschaftsdünger zukünftig noch stärker zu erforschen“, sagt Thomas Dosch, der bei der Tönnies Unternehmensgruppe für die Bereiche Nachhaltigkeit sowie Politik zuständig ist.

 

 

Der Lebensmittelproduzent beschäftigt sich intensiv anhand seiner Nährstoffstrategie mit Projekten, die regionale Kreisläufe voranbringen. Das Potenzial von Wirtschaftsdünger, der in der Nutztierhaltung entsteht, kann direkt als Dünger im Ackerbau und auch als Energielieferant und Dünger über die Biogasanlagen eingesetzt werden. Diese Potenziale gilt es zu untersuchen und ideal auszuschöpfen, um einen nachhaltigen Wirtschaftskreislauf zu fördern. „Es braucht moderne Aufbereitungs-Techniken und die Weiterverarbeitung von Gülle und Mist, um dosierbaren Dünger herzustellen“, sagt Thomas Dosch. Damit nimmt sich Tönnies den gesamten Kreislauf der Nutztierhaltung an und intensiviert seine Aktivitäten im Nährstoffmanagement. Ziel ist es, gemeinsam mit relevanten Partnern aus der Landwirtschaft ressourcenoptimiert zu arbeiten und insbesondere den Einsatz fossiler Quellen weiter zu reduzieren.

 

 

Die Tönnies Nährstoffstrategie sowie die Nachhaltigkeitsagenda t30 wird ausführlich erläutert unter https://www.toennies.de/verantwortung/nachhaltigkeitsarbeit/t30-agenda/.

 

 

Mehr Informationen zu den einzelnen Projekten des FNR lesen Sie unter https://biogas.fnr.de/projekte/projekte-wirtschaftsduenger.