BMEL fördert nachhaltige Nutztierzuchtprogramme

BMEL fördert nachhaltige Nutztierzuchtprogramme

Die Tierzucht befindet sich im Wandel. Der Fokus liegt dabei zunehmend auf der Nachhaltigkeit und somit einer gesteigerten Vitalität der Nutztiere. Das Bundesagrarministerium (BMEL) unterstützt diese Entwicklung mit einem Nutztierzuchtprogramm. In der am Montag veröffentlichten Förderbekanntmachung geht es um Maßnahmen zur nachhaltigen Tierzucht für gesunde und robuste Tiere sowie mehr Umwelt- und Klimaschutz. Durch das Programm sollen sowohl das gesundheitliche Wohlbefinden von Tieren gesteigert, als auch Emissionen gemindert und Ressourcen eingespart werden. Durch diese und ähnliche Maßnahmen und Förderprogramme wird die Tierzucht zunehmend nachhaltig aufgestellt. Die Förderung des BMEL ist für Forschungsprojekte angedacht, die praxisnah das Zusammenspiel von Genetik und Umwelt der Tiere analysieren und daraus nachhaltige Handlungsweisen ableiten.

Weitere Informationen zu dem Förderprogramm gibt es unter www.bmel.de.