Branchenwandel in allen Bereichen spürbar

Branchenwandel in allen Bereichen spürbar

Die gesellschaftlichen Ansprüche an Tierwohl, Klimawandel und Nachhaltigkeit in Deutschland sind in rasanter Bewegung. Politik auf europäischer, bundesdeutscher und Länderebene diskutiert über gesetzliche Veränderungen, währenddessen der Lebensmitteleinzelhandel bereits in die Offensive geht. Dabei wissen die landwirtschaftlichen Betriebe noch nicht nach welchen Richtlinien ihre Ställe aufgestellt sein sollten oder welche Tierwohlstandards festgelegt werden. Die gesamte Branche befindet sich in einem Wandel, den es so seit Jahrzehnten nicht gab. Daneben wirken sich die Corona-Maßnahmen und die ASP zusätzlich auf den Markt aus.

Fest steht: Die Nutztierhaltung in Deutschland befindet sich mitten in einem Strukturwandel. Doch fest steht nicht, wohin sich die Struktur entwickelt. Ob LEH, Politik, Landwirtschaft oder Schlachtbranche – für alle Bereiche bedeutet der Branchenwandel Herausforderungen.